Tutorials, Anleitungen und vieles mehr…

Deutsche Anleitung zum installieren von ISPCP Omega

Heute möchte ich euch zeigen, wie man ein Omega control Panel auf einem Debian installieren kann. Es gibt eine offizielle Anleitung direkt im Wiki Archiv von ISPCP, da diese aber nur in Englisch verfügbar..und recht minimal gehalten wurde, möchte ich euch die Möglichkeit einer anderen Quelle geben.

Als erstes müsst ihr ein Debian Linux installieren. Bitte nur das minimalste System, kein GUI oder ähnlich. Schliesslich wollen wir einen Webserver installieren und keine Terminal Station.

Das erste, was wir überhaupt vornehmen müssen ist, dem Server einen sogenannten FQDN verpassen. Dies bedeutet ausgeschrieben “Full qualified domain name”, also einen korrekt und voll ausgeschriebenen Namen unter dem er auffindbar sein wird. Dies ist sehr wichtig, da sonnst viele Dienste später nicht richtig funktionieren würden. Fangen wir mit dem ersten Befehl an.

echo your.full.qualified-domain-name.de > /etc/hostname
cp /etc/hostname /etc/mailname

Nun muss noch die /etc/hosts angepasst werden. Die sollte dann so aussehen.
# Do not remove the following line, or various programs
# that require network functionality will fail.
127.0.0.1  localhost.localdomain localhost
<ip>          <myfullqualified.de>  <myfullqualified>

# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
#(added automatically by netbase upgrade)
::1     ip6-localhost ip6-loopback
feo0::0 ip6-localnet
ff00::0 ip6-mcastprefix
ff02::1 ip6-allnodes
ff02::2 ip6-allrouters
ff02::3 ip6-allhosts

Hier muss natürlich die externe IP Adresse des Servers angegeben werden und der Servername muss auch noch einmal eingegeben werden.

Danach muss nur noch der Hostname Service neu gestartet werden, damit der Server auch merkt, dass er einen neuen Namen erhalten hat.

/etc/init.d/hostname.sh stop
/etc/init.d/hostname.sh start

Der erste Teil ist hiermit geschafft. Der Server hat nun einen richtigen Namen. Fangen wir nun mit der eigentlichen Installation an. Ich beschreibe hier die Installation von ISPCP in der Version 1.0.7.

Als erstes, vergewissern wir uns, das wir die Tools installiert haben die wir brauchen und dass das System auf dem aktuellsten Stand ist.

apt-get install aptitude

aptitude update && aptitude safe-upgrade

aptitude install tar bzip2 wget lsb-release nano

Das System wird an dieser Stelle nachfragen, ob die Pakete installiert werden sollen. Dies bitte bestätigen. Danach müssen wir überprüfen, ob unsere Paketquellen richtig konfiguriert worden sind.
nano /etc/apt/sources.list

Es öffnet sich ein Terminal Editor in dem man nun die Datei bearbeiten kann. Diese sollte folgenden Inhalt aufweisen. Tut sie es nicht, bitte dies ergänzen.

Für die Distribution Lenny:

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ lenny main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ lenny/updates main contrib non-free

..und für Squeeze sollte die so aussehen.
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ squeeze/updates main contrib non-free

Mit CTRL-O kann man die Änderungen speichern und mit CTRL-X kann man den Editor nun wieder veralssen.

Da wir die Paketquellen bearbeitet hatten, müssen wir nochmal ein Update durführen.

aptitude update && aptitude safe-upgrade

 

Nun bereiten wir das System für die Installation des Paketes vor und laden die ISPCP Software runter.

mkdir -p /usr/local/src/ispcp

cd /usr/local/src/ispcp

wget http://mirror.donkey-foundation.de/ispcp/1.0.7/ispcp-omega-1.0.7.tar.bz2

tar -xvf ispcp-omega-1.0.7.tar.bz2

cd ispcp-omega-1.0.7

Installieren wir nun alle benötigten Pakete.
aptitude install $(cat ./docs/Debian/debian-packages-`lsb_release -cs`)

1. When you get to the “courier screen” select no to web directories.

2. When you get to the “postfix screen” select internet site.

3. If your debian setup is correct your domain should already be displayed on the screen. If not, enter the domain without the ‘www.’ portion (i.e. yourdomain.com).

4. Select no when you are asked if you would like to create directories for web-based administration.

5. When you get to the proftpd screen, select standalone.

make install

cp -R /tmp/ispcp/* /

mysql_secure_installation

NOTE: Do not use @ or $ or % in your Password!

1. Change the root password? [Y/n] confirm with n

3. Remove anonymous users? [Y/n] Enter

4. Disallow root login remotely? [Y/n] Enter

5. Remove test database and access to it? [Y/n] Enter

6. Reload privilege tables now? [Y/n] Enter

cd /var/www/ispcp/engine/setup

perl ./ispcp-setup

rm -fR /tmp/ispcp


Wenn man nun die IP Adresse des Servers im Browser eingibt, sollte man im frisch installiertem ISPCP landen.

Viel Erfolg!

 

 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Archiv